Die Wein-Gala 2016

So können Sie dabei sein

Der WINE AWARDS-Gala-Abend im „Grandhotel Schloss Bensberg“ kostet pro Person 265 Euro, inklusive Champagner-Empfang, aller Weine, walking dinner, Feuerwerk und Festball. Ihre Karten- und Übernachtungswünsche richten Sie bitte an das „Grandhotel Schloss Bensberg“, Anika Kröplin, Tel. 02204-429 68, kroeplin@schlossbensberg.com

Spitzenwinzer und Weinfreunde aus aller Welt treffen sich zum 14. Mal bei der WINE-AWARDS-Gala auf Schloss Bensberg.

Was haben Angelo Gaja und Wolfram Siebeck, Dieter Meier und Peter Maffay, Egon Müller und Iris Berben, Miguel Torres und Ulrich Tukur gemeinsam? Sie alle wurden – zusammen mit vielen weiteren internationalen Winzerpersönlichkeiten und Weingourmets – von der FEINSCHMECKERJury in den letzten 15 Jahren mit einem der begehrten WINE AWARDS ausgezeichnet. Zum 14. Mal bittet der FEINSCHMECKER nun am Samstag, dem 12. März 2016, zur großen Wein-Gala in das „Grandhotel Schloss Bensberg“ in Bergisch Gladbach, auf der die renommierten Auszeichnungen vergeben werden. Und Sie, liebe Leser, können bei der Preisverleihung dabei sein (siehe oben), die traditionell am Vorabend der Düsseldorfer Messe ProWein stattfindet. Um 18 Uhr beginnt die Weingala in den festlichen Salons und Sälen des Schlosses mit einem Champagner-Empfang. Nach der Vergabe der WINE AWARDS – Barbara Schöneberger führt wieder durch die Preisverleihung – startet das walking dinner mit den Top-Köchen der Althoff Hotel Collection, außerdem gibt es eine Verkostung mit den Weinen der Preisträger und ein Feuerwerk im Innenhof des Grandhotels. Später am Abend wird im großen Saal zum Festball aufgespielt.

Freuen Sie sich auch auf die kulinarischen Highlights des Abends. An den Herden diesmal die vielfach ausgezeichneten Spitzenköche Joachim Wissler vom Restaurant „Vendôme“, Grandhotel Schloss Bensberg, und Christian Jürgens vom Restaurant „Überfahrt“ in Rottach-Egern am Tegernsee (beide Althoff Collection) sowie als FEINSCHMECKER-Gastköche Patrick Bittner, Restaurant „Français“, Hotel Steigenberger Frankfurter Hof, Claus-Peter Lumpp, Restaurant „Bareiss“, Hotel Bareiss, Baiersbronn, FEINSCHMECKER-Koch des Jahres 2015 Tohru Nakamura, Restaurant „Geisels“ Werneckhof München, Christoph Rüffer, Restaurant „Haerlin“, Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg, und Cornelia Poletto, Restaurant „Cornelia Poletto“ in Hamburg. Sie alle offerieren Ihnen Köstlichkeiten aus ihren Küchen, die Sie beim zwanglosen Flanieren durch die prächtigen Salons von Schloss Bensberg genießen können.

Die Auszeichnungen

Auch in diesem Jahr wird nicht nur der „Newcomer des Jahres“ geehrt, es werden noch fünf weitere WINE AWARDS an Winzer aus aller Welt vergeben. So erhält ein deutscher Winzer die Anerkennung für die „Kollektion des Jahres“, ein Kollege von internationalem Ruf wird als „Winzer des Jahres“ geehrt. Seit einigen Jahren vergibt der FEINSCHMECKER zudem den „Award for Friends“ an eine Gruppe von Winzern, die sich gemeinsam für die Qualität des Weins und das Renommee ihrer Region einsetzen. Mit dem WINE AWARD für sein Lebenswerk wird ein weit über die Grenzen seines Landes hinaus berühmter Winzer gewürdigt, zur „Legende“ erklärt die Jury jeweils einen herausragenden Wein mit internationalem Kultstatus. Den „Award of Honour“ bekommt in diesem Jahr ein bekannter Sommelier, der sich bereits seit Jahrzehnten um die Weinkultur verdient gemacht hat, und als letzter Höhepunkt der WINE-AWARDS-Verleihung wird eine Persönlichkeit aus Kunst und Kultur, die ein Faible für guten Wein und kulinarische Lebensart hat, mit dem Ehrentitel „Weingourmet des Jahres“ ausgezeichnet.

Nominierte Newcomer

Für den WINE AWARD „Newcomer des Jahres 2016“ hat die FEINSCHMECKER-Jury eine Winzerin und zwei Winzer aus deutschen Anbaugebieten nominiert, die in den vergangenen Monaten mit exzellenten Weinen von sich reden gemacht haben: Simone Adams, Weingut AdamsWein (Rheinhessen), Kilian Franzen, Weingut Franzen (Mosel) und Maximilian von Kunow, Weingut Von Hövel (Saar).